Architekt Gamper Stefan, Feirumhof
Feirumhof

Der denkmalgeschützte Bauernhof wurde einer behutsamen Gesamtsanierung unterzogen und gleichzeitig erweitert, um für die Familie des Jungbauern eine zusätzliche Wohnfläche zu schaffen. Die Erweiterung erfolgte durch Streckung des Wohnhauses in Firstrichtung, wobei der neue Gebäudeteil wie ein Auszugselement wirkt.

Die Sanierungsarbeiten sahen die statische Sicherung, Unterfangung und Entfeuchtung der bestehenden Steinmauern, eine zeitgemäße Unterbringung der Eltern- Wohnung im Erdgeschoß, die Errichtung einer großzügigen Wohnung für die Bauernfamilie im Obergeschoss vor, welche sich in den Neubau ausdehnt und einen Zugang zum Dachgeschoss hat. Weiter entstanden im Untergeschoss Räumlichkeiten, deren Nutzung noch offenbleibt. 

Zahlen & Fakten

Ort: Ritten
Bauherr: Familie Ramoser
Fertigstellung: 2018
Auszeichnung: Bauern(h)auszeichnung 2018